Der Weg ist das Ziel

Wir sollen beschreiben, wie wir auf das Thema unserer Abschlussarbeit (= Konzept für ein neues Medienformat) gekommen sind. Da ich mich noch mitten im gedanklichen Enstehungsprozess der Arbeit befinde, kann an dieser Stelle nur einen kleinen Ausschnitt dessen wiedergeben, was am Ende dabei herauskommen wird.

Wohin die Reise grundsätzlich gehen soll, war für mich aber schon recht früh klar: Auf Basis meiner bisherigen Erfahrungen im Journalismus möchte ich eine neue Form der digitalen Informationsvermittlung finden, die komplexe Zusammenhänge aus Wirtschaft und Finanzwelt verständlich und unterhaltend aufbereitet.

Im Hinblick auf dieses Ziel verarbeite ich das Wissen, das mir im Zuge dieses Studiums vermittelt wird. Parallel dazu absolviere ich eine Ausbildung in Hamburg, die sich den neuesten Trends in der visuellen Darstellung von Inhalten widmet. Neben der regelmäßigen Eigenrecherche sind das meine primären Quellen, aus denen ich mein Wissen für die Abschlussarbeit – und letztlich für die Umsetzung meines Ziels – beziehe.

Hilfreich war dabei die Best-Practice-Analyse von Vox (Blogbeitrag vom 12.1.18). Das US-Onlinemedium hat seit seiner Gründung 2014 mit neuen Medienformaten experimentiert und sich innerhalb weniger Jahre zum Vorreiter im Bereich von Erklärvideos entwickelt. Meiner Meinung nach hat Vox in dem heiklen Spannungsverhältnis zwischen journalistisch anspruchsvollen Inhalten und Unterhaltung neue Standards gesetzt.

In diese Richtung soll auch das Medienformat gehen, das ich in den nächsten Tagen für die Abschlussarbeit zu Papier bringen werde. Während noch einige Details des Konzepts offen sind, steht fest, dass ich Video als Contentformat wählen werde. Der Grund dafür ist banal: Der Mensch ist audio-visuell geprägt. Etwa 95 Prozent aller Informationen nehmen wir via Augen und Ohren wahr. Wenn ich also will, dass meine Inhalte möglichst effizient und einprägsam transportiert werden, sind Bewegtbilder und Töne die richtige Wahl. Außerdem können innerhalb eines Videos unterschiedliche Contentformate miteinander gemischt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*